DAS RETREAT

Das Retreat-Essenszelt

Das Retreat-Essenszelt

"Vollmond, wohin wirst Du gehen?
– Ich gehe auf Retreat.
Warum brauchst du Rückzug nach der Fülle?
– Um ein leeres Gefäß zu werden, dass wieder gefüllt wird."

Hazrat Inayat Khan

"Zeit im Retreat öffnet uns die Möglichkeit, uns vorübergehend von der Außenwelt zurückzuziehen, weltliche Aktivitäten und das Geplapper des Verstandes für einige Zeit auf ein Mindestmaß zu reduzieren, in der Stille zu sein und unsere Konzentration auf die inneren Welten zu beschränken. Stille ist der Schlüssel, neue Dimensionen unseres Selbst zu erfahren. Während dieser Zeit verbinden wir uns mit unserer Quelle und regenerieren unsere feineren Energien. Die manchmal hemmenden Gewohnheiten des Alltags sind unterbrochen." "In der Konzentration auf unsere spirituellen Übungen erfährt unsere Persönlichkeit einen transformativen Prozess. Dies ist die Zeit, in der wir mit unseren Schatten, unsere Ängsten und anderen Hindernissen begegnen. Wir lernen, Vergebung und andere notwendige Qualitäten zu entwickeln, um unsere inneren Schmerz zu heilen und uns weiter auf dem Weg zu fort zu bewegen. Unser suchen nach der ewigen Quelle der Fülle, dem unergründlichen Licht, der Ekstase des Göttlichen jenseits jeder Idee, unbeschreiblich und doch realer als alles, was wir mit offenen Augen erleben. Es ist ein Geschenk, den Wein der göttlichen Glückseligkeit zu kosten, ihn dankbar wertzuschätzen, wenn auch dies ist nicht das letztendliche Ziel der Sufis ist. Wenn wir uns wieder mit der inneren Quelle verbinden, entdecken wir neue Perspektiven für viele Themen und Probleme. Deshalb können wir, wenn das Retreat beendet ist, wie neugeboren zurückkehren in die Welt."   
- Munir Voss, langjähriger Lehrer im Internationalen Sufi Orden

Wir bieten drei Arten von Retreat im Camp an:

1. Einzelretreat
Versteckt in einer stillen Ecke des Camps liegt das Retreatgebiet. Hier klingt das ruhige Rauschen des Wassers, und die Gegenwart der schönen Berge formt einen schützenden Raum. Die Atmosphäre, die im Laufe der Jahre durch alle Retreatteilnehmer entstanden ist, macht es zu einem der heiligsten Orte im Camp. Ihr individuelles Retreat kann zwischen einer und vier Wochen dauern. Der Retreatablauf wird sorgfältig von einem qualifizierten Retreatguide für Sie entwickelt und angeleitet.
Die Retreatguides haben ein langjähriges Training durchlaufen, um den sufischen Retreat-Prozess zu begleiten, den Pir Vilayat Khan entwickelt hat. Sie sind mit allen Aspekten eines Retreats vertraut, seien sie körperlicher, psychologischer oder spiritueller Natur.

Das Einzelretreat ist ein Training für Fortgeschrittene, deshalb ist es wichtig, dass sie vorher mit einem Retreaguide gesprochen haben. Mit diesem Guide werden Sie sich täglich treffen, Übungen für den Tag erhalten und auch über Fragen zu klären, die während ihres Retreats auftreten können.

Eine Gruppe erfahrener Retreatguides aus aller Welt steht Ihnen zur Verfügung. Hier auf dieser Seite finden Sie eine Liste derjenigen, die anwesend sein werden, mit mehr Informationen und Kontaktdaten.
Wir möchten Ihnen anraten, vor ihrer Ankunft im Camp mit einem Retreatguide Ihrer Wahl Kontakt aufzunehmen, um sicher zu sein, dass er/sie frei für Sie ist/sind und auch, um alle möglichen Fragen oder Vorhaben im Vornherein zu klären.
Aber Kurzentschlossene, die sich erst im Camp entscheiden, ein Retreat anzutreten, finden die gleichen Informationen und Möglichkeiten vor Ort im Camp.

2. Gruppenretreat
Im Gruppenretreat begehen die Teilnehmer gemeinsam den Weg der Achtsamkeit, des Friedens und der Stille. Normalerweise werden die Morgende in gemeinsamer Meditation verbracht, mit Atemübungen, Konzentration, Wazaif (Mantras, die die 99 heiligen Attribute Gottes benennen) und Zhikr (Erinnern). Während der Nachmittage ist es Zeit für persönliche Übungen, die vom Leiter des Retreats jeweils vergeben werden. Am Abend kommt die Gruppe wieder zum Zhikr oder anderen gemeinsamen spirituellen Übungen zusammen.
Das gemeinsame Praktizieren in einer Gruppe kann uns weit über die Erfahrungen hinaustragen, die wir bisher gemacht haben, denn manchmal ist es einfacher, etwas in einer Gruppe zu erreichen, wenn unsere individuellen Energien miteinander in der Einheit verschmelzen.

3. Gemeinschaftliches Retreat in der zweiten Woche mit Pir Zia Inayat-Khan.

Während der Gemeinschafts-Retreats kommt das ganze Camp zusammen im kollektiven Schweigen und unser inneres Leben erhält Vorzug gegenüber unseren äußeren Interaktionen. Wir lernen, wie unsere Gemeinschaft im Herzen des Schweigens gestaltet werden kann. 

"Die Seher, die Heiligen, die Weisen, die Propheten, die Meister – Sie alle haben die innere Stimme vernommen, in dem sie selbst in die Stille gingen. Damit meine ich nicht, dass man, allein  weil man still ist, Stimmen vernimmt; ich meine, dass, wenn man einmal still wird, man die Stimme vernimmt, die beständig in unserem Inneren erklingt. Wenn der Geist beruhigt ist, dann kommuniziert jemand mit jedem, der ihm begegnet. Er braucht nicht viele Worte: wenn sich die Blicke begegnen, versteht er. Es kann sein das zwei Menschen sich begegnen und ihr gesamtes Leben austauschen und sich doch nie wahrhaft begegnen; und zwei andere, deren Geist ruhig ist, schauen einander an, und in diesem Augenblick schon findet die Begegnung statt."
-    Hazrat Inayat Khan