Workstudy

Wenn es Ihr Hauptanliegen ist, dem Programm zu folgen, das Geld aber knapp ist, dann ist das Workstudy-Programm eine Möglichkeit für Sie, viel oder vollständig an Seminaren teilzunehmen und nebenbei den Betrieb des Camps zu unterstützen.

Kosten

Der Preis, als freiwillige/r Workstudy teilzunehmen beträgt 50% des regulären Preises. Wenn das Seminar Ihrer Wahl einen Zuschlag hat, ist für diesen ebenso die Hälfte zu bezahlen.

Frühbucherpreis: 271 CHF // 249€
Preis nach dem 1. Mai: 301 CHF // 277 €

Voraussetzungen

  • Sie müssen sich anmelden, eine Bestätigung abwarten und im Voraus bezahlen, um als freiwillige/r Workstudy teilzunehmen.
  • Sie müssen mindestens 1 Woche mitarbeiten. Für einen reibungslosen Ablauf des Camps ist es sehr wichtig, dass Sie sich an unsere Zeitpläne halten und Ihre Arbeiten zeitgerecht und mit Sorgfalt ausführen.
  • Unsere Arbeitswoche beginnt am Sonntagmorgen und endet am Samstagabend. Wir treffen uns am Samstag, bevor die Woche beginnt, um 19:00 Uhr zum allgemeinen Staff-Meeting (im Workshop-Zelt, gleich nach dem Abendessen). Es ist wichtig, dass Sie hier anwesend sind, denn die Arbeit beginnt Sonntagmorgen!
  • Für Mithelfende im Workstudy-Programm gehen wir von etwa 3-4 Arbeitsstunden am Tag aus. Sie arbeiten in einer festen Crew zusammen mit einem oder mehreren Staff-Mitgliedern, die die Gruppe koordinieren und anleiten. Der Rest der Zeit steht zur freien Verfügung und Sie können an Seminaren teilnehmen.
  • Mithelfende im Workstudy-Programm treffen sich regelmäßig in ihrer Arbeitsgruppe und werden auch als Teilnehmende in den Seminaren in Supportgruppen eingeteilt.