Das Lied der Seele

Ein Retreat mit Bewegung, Klängen und Stille

Woche 1C  21. – 27. Juli 2019
Workshop mit Ophiel & Sangita van Leer

In dieser Woche werden die Teilnehmer an einem alchemistischen Retreat Prozess teilhaben, in welchem die Stimme der Seele ihr Lied zum Ausdruck bringen kann. Um dies zu ermöglichen liegt der Fokus darauf, die Verbundenheit mit der Seele, dem höchsten Selbst, zu entwickeln und die Freiheit des Sehens und Hörens mit den Augen und Ohren der Seele zu erfahren.

Ophiel und Sangita werden mit heilendem Qi Gong nach der Tian Ai Gong Philosophie, Sufimeditation, Mantren und mehrstimmigen Gesang, Zikr, Stille, sowie Heilübungen aus der Linie Hazrat Inayat Khans arbeiten.

Wenn wir die Energiezentren erleben und reinigen, und sich die Meridiane öffnen, erlangen wir eine neue Perspektive des Bewusstseins. Hier findet eine Veränderung statt: Während unsere Zuversicht wächst, inspiriert uns das Licht der Seele und leuchtet uns den Weg – wir können die Seele in der Symphonie des täglichen Lebens ausdrücken.

 

Ophiel van Leer

Maarten Ophiel van Leer ist Dirigent, Sänger und Musiklehrer mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen Musik und Meditation.
Im Zenith Camp wurde er zu dieser Arbeit von Pir Vilayat Inayat Khan inspiriert. Mit ihm bereitete er die Aufführung von Bach’s h-Moll Messe in Disentis 1995 vor, wonach viele andere Konzerte folgten, darunter Dachau, Paris, Frankfurt und Jerusalem.
Ophiel vermag auf seine behutsame Weise sowohl erfahrene als auch unerfahrene SängerInnen in seinen Kursen in die Chormusik, Improvisation, das Obertonsingen und die musikalische Meditation einzuführen bzw. zu integrieren.

Madhu Gierse-van Leer

Madhu Gierse-van Leer, mit Sufi Name Sangita, ist Heilpraktikerin und Craniosacral Therapeutin. Sie war Schülerin von Pir Vilayat Inayat Khan seit den 70er und ist seit vielen Jahren im Inayati Heilorden aktiv tätig.
Sangita wurde als Qi Gong Therapeutin am Tiang Gong Institut Berlin ausgebildet.
Das Singen war immer ihre große Freude und Heilmittel.

Ophiel und Sangita leiten zusammen den spirituellen Chor „Singphonie“ in Frankfurt und haben den neuen Verein „Musik für Frieden und Völkerverständigung e.V.“ (www.music-for-peace.net) mitbegründet. Sie leben zusammen in der Nähe von Wiesbaden, wo ihr Hauptfokus auf der Musik und Heilung liegt.

www.singphonie.de
www.music-for-peace.net