Der Klang des Herzens

Woche 3C,  02. – 08. August 2020
Workshop mit Monika Fatima Bi Grieger und Sina Alireza Gheisari

Musik ist eine Miniatur der Harmonie des Universums, denn die Harmonie des Universums ist das Leben selbst und die Menschen, welche eine Miniatur des Universums sind, zeigen harmonische und unharmonische Klänge in ihrem Puls, ihrem Herzschlag, in ihrer Vibration und ihrem Rhythmus. Ihre Gesundheit oder Krankheit, ihre Freude oder Nidergeschlagenheit zeigen die Musik oder den Mangel an Musik in ihrem Leben.”  – Hazrat Inayat Khan

Jedes Herz vibriert in einem ihm ureigenen Klang. Diesen Klang zu beleben führt zu neuem Leben, zu Glück und Harmonie. Mit unseren Anrufungen schlagen wir das Herz wie einen Gong an und lassen es erklingen. In der Stille lauschen wir dem Klang unserer Herzen um in Ein-Klang mit der göttlichen Harmonie, der Harmonie des Kosmos zu sein.

Das Zentrum eines jeden Wesens ist das Herz. Mit unseren Gesängen, Anrufungen, Zikr und Sama kreisen wir in Extase um dieses Zentrum. Wir umrunden es in Hingabe und Ehrfurcht um in der Tiefe unseres Herzens dem Heiligen zu begegnen.

Wir teilen Meditation, Gebete, Anrufungen und Stille. Wir tauchen ein in die Sufi Musik und Poesie in der Nachfolgen von Mewlana Jalaluddin Rumi, Hafiz und Saadi und begeben uns auf eine Reise zu unserem Herzen um schliesslich im Herzen des Herzens anzukommen.

Monika Fatima Bi Grieger

Fatimabi, geboren am 28.10.1955 in Zürich, Mutter von zwei Töchtern, Heilpädagogin, Seminarleiterin und Coach ist seit bald 40 Jahren eine Suchende auf dem Weg der Sufis. Sie ist Gründerin und Leiterin des Sufi Zentrum Omega, zu dem auch das Retreatzentrum Khanqah Inayatiya in den Schweizer Bergen gehört. Seit vielen Jahren führt sie Menschen auf ihrem spirituellen Pfad. Ihr Anliegen ist es, sie zu begeistern für das Leben und das Heilige in ihnen und sie so mit ihrer eigenen inneren Führung und Kraft der Heilung in Verbindung zu bringen. Fatimabi verbindet Meditation mit Bewegung und Gesang. Der Drehtanz der Derwische ist Teil dieser Einstimmung. Der Weg, den sie lehrt, ist verwurzelt in der Tradition und offen für die Zukunft. Sie führt zu einer Spiritualität, die Körper, Herz und Seele miteinbezieht und das Leben zutiefst bejaht. Freude, Glück, Ekstase, sowie Stille, Hingabe, Einkehr und höchste Meditation gehören zu diesem Weg der spirituellen Freiheit.

www.sufismus.ch

Sina Alireza Gheisari

Sina, am 6. 1. 1991 in Shiraz, Iran in eine Sufi Familie geboren, lernte Musik seit er acht Jahre alt war. Er spielt verschiedene Instrumente, wie die persische Ney, Setar und Oud und lernte den Koran, sowie Gedichte von Hafiz, Saadi und Rumi  von seiner Mutter, die als Sufilehrerin Sufi Gedichte und Literatur lehrt. Er hat einen Bachelor als Ingenieur der Universität Shiraz. Sina komponierte Musik für Filme, Theater und Konzerte. Seit zwei Jahren reist er um die Erde um die innere Reise besser zu verstehen.