Die eigene Note erklingen lassen – Der Sinn des Lebens

Woche 3B, 02. – 08. August 2020
Seminar mit Hassan Suhrawardi Gebel

Jeder von uns trägt seine eigene Note zu der Symphonie des Ganzen bei. Die Metapher der Sinfonie vermittelt die Idee des harmonischen Zusammenspiels des miteinander verbundenen Ganzen. Indem wir unsere Note erklingen lassen, nehmen wir an dem riesigen ökologischen Netzwerk von Seelen teil, das unterschwellig wie eine Symphonie von überwältigender Schönheit nachklingt.

Hazrat Inayat Khan erkannte die Bedeutung der Vollendung durch das Finden unserer Note. Er nannte es „Meisterschaft durch Vollendung“. In diesem einwöchigen Seminar werden wir den von ihm beschriebenen Prozess sowohl in einer großen als auch in kleineren Gruppen intensiv untersuchen. Die Lehren sind am nützlichsten, wenn man sie auf ein bestimmtes, greifbares Ziel in seinem Leben anwendet. Das Ziel des Seminar ist es, Ihnen zu helfen einen Plan zu entwickeln, den Sie mit nach Hause nehmen und mit dem, was Sie gelernt haben, umsetzen können. Jeder Mensch hat einen Sinn im Leben, und die Arbeit mit diesen Lehren führt Sie schließlich dazu, den größeren Sinn Ihres Lebens zu entdecken.

Hassan Suhrawardi Gebel

Hassan Suhrawardi Gebel träumte seit seiner Kindheit davon, Schriftsteller zu werden. Der Lebensweg führte ihn durch viele Karrieren, darunter Astrophysiker, Improvisationsschauspieler, alternativer Psychotherapeut und Generalsekretär der Sufi Order International. Der Ruhestand gab ihm die Freiheit, die Sufi-Lehren über den Sinn des Lebens zu studieren und Fortschritte mit dem Sinn seines eigenen Lebens zu machen, indem er ein Buch auf der Grundlage dieser Lehren, Root Speaks to Bud, fertigstellte. Mit einem zweiten Buch, „Nature’s Hidden Dimension, Envisioning the Inner Life of the Universe“, hat er die Erforschung des Sinns in seinem größeren Zusammenhang fortgesetzt.