Es war mein erstes Einzelretreat. 

In der Woche zuvor fühlte ich mich im Stille-Retreat perfekt darauf vorbereitet: Durch die Geborgenheit in der schweigenden Gruppe mit Pir Zias Worten, den Natur-Geräuschen und meinem Inneren lauschend. 

Im Einzelretreat kam vieles in meinem Organismus in Fluss, das ich nicht in Worte fassen konnte und kann. Immer häufiger lies mich mein unruhiger Kopf in Ruhe und diese Stille in meinem Kopf empfand ich als ganz besonders und sehr heilsam. Durch die tägliche Begegnung mit meinem Guide und den gemeinsamen Mahlzeiten Retreat-TeilnehmerInnen in Stille fühlte ich Sicherheit. Diese außergewöhnliche Zeit möchte ich unbedingt nächstes Jahre wieder erfahren. 

Gabi (Deutschland)

In der Natur mit mir selbst zu sein, in der Stille – ohne zu sprechen – stärkte meine Beziehung zu Gott und half mir, mich wieder mit meiner Seele zu verbinden. Die Begleitung durch eine Guide machte es sicher und ich fühlte, dass der Prozess des Retreats eine unpersönliche Art hatte, mir Erkenntnisse und eine neue Perspektive zu vermitteln, um den Herausforderungen meines Lebens zu begegnen. Seit ich wieder zu Hause bin, lebt das Retreat in mir weiter.

Hayyat, Dänemark.

Es war eine wunderbare Woche für mich. Ich tauchte in eine Stille ein, die ich bis dahin noch nicht so erfahren hatte. Eine Stille die aus meinem Herzen kam und mir Frieden brachte. Viele Stunden sass ich in der Natur und irgendwann hatte ich das Gefühl mit ihr Eins zu sein. Auch Dankbarkeit durchströmte mich in jenen Tagen, ich erkannte wie viele Menschen unterstützend da waren, sodass ich dieses Retreat machen konnte. Ich war meinem Körper dankbar für all die Erfahrungen die ich hier auf der Erde erleben durfte. Auch war ich der Mutter Erde dankbar, dass sie einfach da ist für alle Wesen und das schon so lange 🙂 

Ich freue mich, dass meine Reise nun im Alltag weiter geht. Gestärkt durch das Retreat und durch die Begleitung meiner Lehrerin.

Julie (Schweiz)

Im Retreat-Prozess ist es möglich, dass langsam die innere Ruhe einkehrt. Zeit für das Innere, wie es sonst nicht, oder weniger möglich ist, um mein Inneres zu entdecken, wer ich wirklich bin.

Altes und Verdrängtes kann dann hoch kommen und losgelassen werden, was wieder Raum frei gibt für das innere Potenzial, welches noch brach liegt und entdeckt werden möchte.

Meine schönsten Erlebnisse während der Aufenthalte in der Natur: die extreme Verbundenheit zu spüren bis zum Einssein mit der Natur und allem oder mit den Wazifa-Qualitäten.

Latifa (Schweiz)

In die Energie einzutauchen dieses besonderen Platzes wo viele Menschen schon vor mir in Stille verweilt sind, ist etwas ganz Besonderes. Es hilft mir, immer tiefer in mich selbst einzutauchen, mich selbst besser kennen zu lernen und mich mit der Natur zu verbinden. Es hilft zu erkennen, dass wir ohne Natur nicht leben können und selbst ein Teil der Natur sind. Das Plätschern des Baches bringt mich in die Stille. Ich liebe es, am Bach zu sitzen…
Und der Weg zu mir selbst erfährt ausserdem die tägliche Unterstützung eines liebevollen Guides.

Kraftvoll und klar kehre ich in den Alltag zurück. Dieses Erleben begleitet mich durch das Jahr und wird von Jahr zu Jahr erneuert und vertieft. 

Halima  (Deutschland)

Retreats

Diesen Sommer bieten wir Online-Einzelretreats an:

Einzelretreat

Ein Einzelretreat kann von einigen Tagen bis zu vier Wochen dauern. Der Retreat-Prozess ist sorgfältig strukturiert und wird von einem qualifizierten Retreat-Guide Ihrer Wahl geleitet. Während des Retreats treffen Sie sich täglich mit Ihrem Guide, um Übungen für den Tag zu erhalten und Zeit zu haben, Fragen zu besprechen, die während des Retreats auftreten können.

Unsere Retreat-Guides haben eine umfassende Ausbildung im Retreat-Prozess der Sufi-Tradition durchlaufen, wie sie von Pir Vilayat Khan gelehrt wurde. Die Guides sind mit allen Aspekten des Retreats vertraut: physisch, psychologisch und spirituell. Um ein Einzelretreat durchzuführen, müssen Sie vorab mit einem Guide sprechen. Dieses Jahr stehen eine Gruppe von Guides aus der ganzen Welt für das Onlineretreat zur verfügung. Sie haben selbst zahlreiche Referats geleitet und bieten anderen während des Retreats eine sichere Hand.