Spring! Und ein Netz wird erscheinen

Woche 3D  04. – 10. August 2019
Gruppenretreat mit Saki Lee & Latif Peter Brinck

Während dieser Retreatwoche werden Saki und Latif die Entfaltung der Rose in unseren Herzen erforschen, damit wir die Schönheit unserer einzigartigen Lieder und Geschichten auf der heiligen Reise der Selbstveränderung wahrnehmen, spüren und hören können.

Zu den Themen, die wir untersuchen werden, gehören:

  • Veränderung und Vergänglichkeit als Katalysator für die reale Präsenz im hier und jetzt
  • Sich mit der Dunkelheit anfreunden: Verlassen unserer Komfortzone, den Mut haben Schwierigkeiten und Unsicherheiten als Hebammen der Seele zu akzeptieren
  • Der Tanz zwischen sein (Realisation), werden (Potentialisierung) und Verwirklichung
  • Bewunderung, Freude, Verspieltheit und Freude als Pforten der göttlichen Kreativität
  • Ausgleich von Anstrengung und Gnade, Wille und Hingabe, Mensch und das Göttliche in der Kunst einer fortwährenden spirituellen Übung

Das alchemistische Retreat bietet eine besondere Gelegenheit, sich für einen bestimmten Zeitraum aus der Welt zurückzuziehen, um einen klareren Blick darauf zu bekommen, wer wir sind, was wir tun und wohin das Leben uns führt. Unser tägliches Programm wird optionale Frühmeditation und ein gemeinsames Vormittagsprogramm, sowie Zikr am Abend (Sufi Übung der Erinnerung) beinhalten. Am Nachmittag bist du für dich allein und beschäftigst dich mit kontemplativen Übungen. Außerdem werden täglich Treffen mit Saki und Latif angeboten.

Das Retreat ist offen für alle, mit oder ohne Erfahrung mit Sufi-Meditation und spirituellen Praktiken. Es findet in dem geschützten und schönen Retreat-Gebiet des Camps statt, welches eine starke Vibration all der spirituellen Arbeit, die hier in den letzten 30 Jahren stattgefunden hat, birgt.

Saki Lee

Saki Lee war seit 1974 Schülerin von Pir Vilayat Inayat Khan. Sie hat den Inayati Sufiorden in vielen Rollen unterstützt, aber was ihre Seelenfreude am stärksten entfacht, ist die alchemische Retreatarbeit der Sufis – und andere dahin zu führen, die Musik ihrer Seelen zu finden. Neben Ihrer beruflichen Arbeit auf dem Gebiet der ostasiatischen Medizin arbeitet Saki mit verschiedenen Flüchtlingsprojekten und veranstaltet monatliche Weltmusik-Benefizkonzerte in Holland, um ein Bewusstsein für das Einssein jenseits von Rasse, Kultur, Religion und Nation zu kultivieren.

http://lightsong.info

Latif Peter Brinck

Latif Peter Brinck wird das Retreat in dieser Woche jeden Morgen mit einer Frühmeditation unterstützen. Er wird außerdem jeden Tag für individuelle Begleitung, für Fragen und Erklärungen zum Retreatprozess zur Verfügung stehen. Latif kommt aus Santiago in Chile, und ist seit vielen Jahren ein Freund und ein vertrautes Gesicht im Camp, als Kinship-Repräsentant und Retreatguide.